Die deutsche Bahn – war mal schneller als gedacht

Da wollte ich nicht hin!!!!

Ich bin um 22:30 gut in Frankfurt gelandet. Der Flieger war nicht voll und mein Nebenmann, hat sich nach dem Start in eine leere Sitzreihe verzogen. So hatte ich die drei Sitze wieder für mich. Das war klasse, ich konnte leider nicht schlafen, aber Füße hochlegen tut beim Fliegen gut.

Mein Zug nach Offenburg sollte um 2:11 losfahren. Ich bin viel rumgelaufen und weil es doch ziemlich kalt war, habe ich mehrere Sachen aus meinem Koffer übereinander angezogen. Und dann kam der Hinweis ca. 60 Minuten Verspätung 🙁 Continue reading “Die deutsche Bahn – war mal schneller als gedacht”

Der giftigste Fisch der Welt

Zugegeben – es ist kein gutes Bild und die Farben stimmen auch nicht 😉 aber es ist ein Steinfisch, der sich sehr gut auf dieser kleinen Sandfläche versteckt hatte. Er hat 13 Giftstacheln, die sogar Taucherschuhe durchbohren können. Jedoch greift er nicht an, er verteidigt sich nur wenn er sich bedroht fühlt. Bevor der Guide den Sand wegwedelte – war nur sein Maul zusehen.  Continue reading “Der giftigste Fisch der Welt”

Umdenken – Sehen was “ist” und drüber freuen

Ich habe sehr sehr schlecht geschlafen! Ich war frustriert, weil ich nicht tauchen kann. Dabei habe ich so ziemlich vergessen, dass ich in der schönen Lage bin ans Meer zu reisen und hier Urlaub zu machen. Es ist nicht Langeweile, die mich hier etwas betrübt. Langweilig ist es mir gar nicht. Ich habe in der verbleibenden Woche noch viel vor. Ich will endlich dieses “Tibetische Buch vom Leben und Sterben” lesen, dass ich in der Hardcover-Ausgabe doch tatsächlich mitgeschleppt habe – aber ich bin auch nach 2 Tagen “tauchfrei” erst auf Seite 100 von 500. Continue reading “Umdenken – Sehen was “ist” und drüber freuen”

Ein Tag am Strand

….zum Ladekabel sage ich nur: “Augen auf beim Koffer auspacken” – das kann so manche Selbstzweifel ersparen 😉

Eigentlich wollte ich den Tag ja am Pool verbringen, weil ich mich nämlich sportlich betätigen, schwimmen und in einen der vereinsamten Pools springen wollte. Aber nach 10 Minuten im kalten Wind war dieser Vorsatz wie weggeblasen! Ich hab mir also ein Plätzchen am Strand gesucht und wie ihr seht, war es kein Problem ein “windgeschütztes” in der ersten Reihe zu finden. Continue reading “Ein Tag am Strand”

Our hotel is “clean” – no Corona

Heute Mittag war ich nochmal beim Reiseleiter, weil er mir ja gestern zugesagt hat, die “Situation” sofort mit dem Manager zu klären. Ich war dann wirklich positiv überrascht, als er den Manager dann glatt zu unserem Gespräch dazu gebeten hat. Wir saßen dann zusammen in der Halle und ich habe ihm gesagt, was mich stört.

Der Manager hat mich dann ganz fürsorglich angesehen und mir sehr freundlich gesagt, dass ich mir überhaupt keine Sorgen machen muss, hier ist das gesamte Personal und auch alle Gäste geimpft. In diesem Hotel gibt es kein Corona. Our hotel is clean!

Was sagt man dann einem Mann, der für das Hygienekonzept für Hunderten von Leuten verantwortlich ist? Langer Rede – kurzer Sinn: Seit heute Abend gibt es in einem der Restaurants einen Türsteher, der die Temperatur prüft, die Zimmernummer notiert und Masken “anbietet”. Immerhin – ein Mini-Erfolg. Continue reading “Our hotel is “clean” – no Corona”

Erste Reise in Corona Zeiten – Ägypten Marsa Alam

… eigentlich ist es ja die zweite, aber Anfang März 2020, als ich mit Karla hier in Ägypten war, hatten wir nur eine Ahnung, dass sich das Leben und die Welt mit Covid 19 verändern würde.

Bis zu meiner Landung in Marsa Alam musste ich nicht nachweisen, dass ich getestet oder geimpft bin. Das hat mich doch sehr überrascht. Ich wurde beim Check-in nur gefragt, ob ich einen Nachweis dabei habe. Da läuft doch was gewaltig schief!  Keine Kontrolle am Eingang, keine Kontrolle beim Check-In,  keine Kontrolle beim Boarding.

Im Abflugbereich war jeder 2. Sitz mit einem Band gesperrt –> Mindestabstand einhalten. Okay gut. Dann wurden wir in den Transferbus gequetscht und zwar so, dass der Fahrer mehrfach die Leute in den Gängen dazu aufgefordert hat weiter durchzugehen und näher zusammen zu rücken. Irrsinn! Es wäre lächerlich, wenn’s nicht um unser aller Gesundheit ginge. Continue reading “Erste Reise in Corona Zeiten – Ägypten Marsa Alam”

WOW! Begeistert, lehrreich und…

Rohanou Beach Resort Hausriff Housereef

…ein wenig “beschämt”.
Das Hausriff im Rohanou Beach Resort ist so einige Tauchgänge wert. Man kann vom Steg aus in den Süden oder Norden oder man lässt sich vom Zodiac an verschiedene Stellen bringen und taucht dann zurück zum Steg.
Mir hat es besonders der Süden “angetan”.
Dort gibt es Canyons und viele kleine Gänge und Höhlen durch die man unterm Riffdach durch tauchen kann. Nicht tief – so zwischen 10 und 3 Meter. Teilweise muss man die Arme ganz eng anlegen oder es ist gerade hoch genug um mit der Flasche auf dem Rücken durchzukommen. Der Schwierigkeitsgrad wurde mit jedem meiner 3 Tauchgänge dort höher. Eine gute Tarierung ist Voraussetzung. Mein Buddy – ein 500+ (Tauchgänge) meinte das sei wirklich nur etwas für wirklich fortgeschrittene Taucher und ich (160) war stolz wie Oskar, weil er und mein Guide mich gelobt haben. Continue reading “WOW! Begeistert, lehrreich und…”

Rohanou Beach Resort

Rohanou Beach ResortEin kleines Taucherhotel mit 80 Zimmern und bei meimer Anreise etwa 40 Gäste (überwiegend Deusche, ein paar Franzosen).
Mein Zimmer ist schön und sauber!
Der Service im Hotel ist klasse, alle sehr aufmerksam und freundlich.
Ich bin nur etwas zu nah am Stromgenerator (Zi 125), der die ganze Zeit läuft und ziemlich laut ist. Das habe ich aber erst gemerkt als ich schon alles ausgepackt hatte und ich versuche es zu “überhören”.  Continue reading “Rohanou Beach Resort”

Reklamation bei Vtours

2016122108044700Mein Reiseleiter stellte sich stur. Sie boten mir kein Alternativ-Hotel ohne Aufpreis an.
Während ich mit dem Herrn diskutierte reiste eine – ziemlich aufgebrachte – ca 20köpfige FTI Reisegruppe, die nachts angekommen war, komplett wieder ab. Der Zustand ihrer Zimmer war wohl so schlecht, dass FTI sie nun alle in anderen Hotels unterbringt.
Mir wurden 2 Hotels für einen Aufpreis von 160 ! Euro angeboten. Habe noch bevor ich bezahlt habe eine Mail an vtours geschrieben und mitgeteilt, dass ich das jetzt sozusagen nur unter Vorbehalt bezahle und mit der “Lösung” nicht einverstanden bin. Nicht mal einen kostenlosen Transfer zu dem etwa 15 km entfernten Hotel war drin. Frechheit! Continue reading “Reklamation bei Vtours”

5 Sterne (haha) Coral Hills Resort

Coral Hills Resort Marsa Alam

 

Nach etwa 20 min kam ich alleine im Coral Hills Beach Resort an – alle anderen waren im Coraya ausgestiegen, an das ich schöne Erinnerungen hab.

Der Check-in war, obwohl nur 4 Leute da waren erwas chaotisch. Ich traf dort auch Hubert (79 u aus meiner Geburtsstadt Münster) wieder, den ich schon im Flieger kennengelernt hatte. Ich übersetzte sofort für ihn, denn am Empfang konnte niemand Deutsch.

Ich war am verdursten. Im Flieger gab es nichts. Kein Wasser, kein Brötchen. Aus – die Zeiten mit kostenlosem Frühstück und Kaffee 🙁
Nach 15 min wurde ich aufs Zimmer gebracht. Ein riesen Zimmer. Von der Tür bis zum Ende vom Balkon sind es 25 große Schritte. Tolle Aussicht u ich kann das Meer sogar vom Bett aus sehen 🙂 Continue reading “5 Sterne (haha) Coral Hills Resort”

Ägypten – Marsa Alam

201612171620310014 Tage Pauschalurlaub 😉 mal wieder die bequeme Art.
Bei meiner letzten Abreise hatte ich für ein halbes Jahr – nach langem Hin und Her – insgesamt 10,5 Kilo gepackt.
Heute reise ich mit einem großen Koffer (21,5 kg), einem Handgepäck-Trolly (4 kg) und einem kleinen Tages-Rucksack, den ich notfalls noch im Trolly verstecken kann 😉
Meine Tauchausrüstung mit meinem dicken 5mm Anzug füllt den halben großen Koffer und sonst brauche ich ja auch noch ein paar Klamotten.
Ein nächtlicher, langsamer IC brachte mich kurz vor 4 Uhr früh an den Frankfurter Flughafen. Im Gegensatz zu der “Express”-Variante erreichten wir jeden Halt lange vor der geplanten Ankunftszeit. Die ICE-Streckenplaner sollten sich da mal ne Scheibe abschneiden 😉 Continue reading “Ägypten – Marsa Alam”