Ein Tag am Strand

….zum Ladekabel sage ich nur: “Augen auf beim Koffer auspacken” – das kann so manche Selbstzweifel ersparen 😉

Eigentlich wollte ich den Tag ja am Pool verbringen, weil ich mich nĂ€mlich sportlich betĂ€tigen, schwimmen und in einen der vereinsamten Pools springen wollte. Aber nach 10 Minuten im kalten Wind war dieser Vorsatz wie weggeblasen! Ich hab mir also ein PlĂ€tzchen am Strand gesucht und wie ihr seht, war es kein Problem ein “windgeschĂŒtztes” in der ersten Reihe zu finden.

Morgens frĂŒh war ich am Steg. Es war noch windstill und das Wasser ganz ruhig und glasklar. Ich hoffe so sehr, dass das morgen mit den Tauchen wieder klappt.

Es war okay, heute den Tag ĂŒber zu lesen, aber ansonsten ist das hier alleine doch etwas langweilig. Sonst, wenn Taucher da sind, entwickeln sich immer Bekanntschaften und GesprĂ€che, aber hier ist einfach zu wenig los. Echt schade.